DF 040
Donnerstag, 19. Oktober 2017

DF 040

Messung der Intensitätsverteilung beschleunigter Teilchenpakete in Abhängigkeit von der Zeit (Messung der Mikrostruktur der Bunche an HF-Beschleunigern).

Meßprinzip:

Die Teilchenpakete werden auf den Innenleiter eines Strahlstoppers geschossen, der in Form einer koaxialen Leitung ausgebildet ist. Das Stromsignal wird mit einer Bandbreite von 2GHz auf die nachfolgende Breitband-Signalverarbeitungselektronik geführt.

Zur Unterdrückung von Sekundärteilchen, Influenzfeldern und Abschirmung von HF-Störfeldern ist vor dem Innenleiter ein Abschirmgitter angebracht. Die koaxiale Faradaytasse kann mit Hilfe einer druckluftbetätigten UHV-Durchführung in den Strahlengang bewegt werden.