CH-Protonen-LINAC
Donnerstag, 19. Oktober 2017

CH-Protonen LINAC

In einer Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. Ulrich Ratzinger von der J.-W. Goethe Universit├Ąt wurde eine normalleitende CH-Struktur f├╝r die GSI in Darmstadt entwickelt. Die Resonanzfrequenz liegt bei 350 MHz. Der Protonen Linac der GSI soll in Zukunft ├╝ber eine Gesamtl├Ąnge von 25m auf eine Endenergie von 70MeV beschleunigen. Die besondere Effizienz dieser Struktur liegt in der kompakten Bauweise und der direkten Kopplung zweier einzel CH-Resonatoren ├╝ber die mittlere Koppelzelle begr├╝ndet. In der Koppelzelle befindet sich zus├Ątzlich ein kompaktes Quadrupoltriplett zur radialen Fokussierung.

 

Design: Prof. Dr. U. Ratzinger