Tauchkolben f├╝r HF-Beschleuniger
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Tauchkolben f├╝r HF-Beschleuniger

Tauchkolben dienen der Frequenzstabilisierung beim Betrieb von Hochfrequenzbeschleunigern. W├Ąhrend des Betriebes kommt es zur Erw├Ąrmung der Struktur. Die Folge sind minimale ├änderungen der Geometrie und eine damit verbundene Frequenz├Ąnderung. Der Tauchkolben erzeugt je nach Platzierung einen eher kapazitiven oder induktiven Effekt, womit die Frequenz├Ąnderung wieder ausgeglichen werden kann. Eine Durchf├╝hrung in das Vakuum mit Spindelantrieb erlaubt es, den Tauchkolben mehr oder weniger tief in die Struktur zu bewegen. Der Fahrweg bestimmt zusammen mit dem Tauchkolbenvolumen den erreichbaren Frequenzhub. Tauchkolben f├╝r Hochleistungsanwendungen ben├Âtigen eine entsprechend effizient K├╝hlung.